Geburtsblume Januar

Zwei Geburtsblumen im Monat Januar

Für den Monat Januar gibt es zwei Geburtsblumen. Das Schneeglöckchen und die Nelke sind die beiden typischen Monatsblumen für diesen Wintermonat. In den beiden unteren Abschnitten erfährst du alles über die Symbolik der beiden Januar-Geburtsblumen. Wenn du mehr über die Bedeutung der beiden Blumen erfahren möchtest, folge einfach dem Link am Ende der Kurzbeschreibung. Dieser führt dich zu weiteren spannenden Eigenschaften deiner Lieblingsblume im Januar.

Schneeglöckchen

Geburtsblume Schneeglöckchen Januar

Symbolik Schneeglöckchen als Januar-Blume

Wer das Schneeglöckchen als Geburtsblume hat, kann sich glücklich schätzen. Mit den symbolischen Eigenschaften des Schneeglöckchens erhalten im Januar geborene Menschen ganz bezaubernde Eigenschaften aus ihrem floralen Sternzeichen. Das Schneeglöckchen repräsentiert die Kombination aus hoffnungsvoller Widerstandsfähigkeit bei gleichzeitiger Unschuld und Zerbrechlichkeit. Die Geburtsblume kann damit eine einmalige innere Stärke verleihen. Eine überlebenswichtige Charaktereigenschaft im Winter und insbesondere im Januar.

Mehr zum Schneeglöckchen als Geburtsblume


Nelke

Geburtsblume Nelke Januar

Symbolik der Nelke als Geburtsblume Januar:

Seit Jahrhunderten symbolisieren Nelken vorrangig die Ehe und Liebe. Eine weitere starke Eigenschaften der Geburtsblume im Januar ist die Faszination und Andersartigkeit, die von der Nelke ausgehen. Sie fasziniert und ist in ihrem Erscheinungsbild einzigartig. Weiterhin steht die Nelke für Gerechtigkeit. Die Eigenschaften der Nelke lassen sich auf viele im Januar Geborene übertragen: Sie sind häufig liebevoll und gerecht und gleichzeitig faszinierend einzigartig.

Mehr zur Nelke als Geburtsblume