Geburtsblume Juli

Drei Geburtslumen im Juli

Für den Monat Juli gibt es drei Geburtsblumen. Wasserlilie (Seerose), Rittersporn und Lotos sind die typischen Monatsblumen für diesen Sommermonat. In den folgenden Abschnitten erfährst du kurz und knapp das Wichtigste zur Symbolik der Juli-Geburtsblumen. Wenn du mehr über die Bedeutung der drei Blumen erfahren möchtest, folge einfach dem Link am Ende der Kurzbeschreibung. Dieser führt dich zu weiteren spannenden Eigenschaften deiner Lieblingsblume im Juli.

Lotos

Lotos Geburtsblume

Symbolik des Lotos als Geburtsblume im Juli

Die Lotosblume ist eine ganz besondere Geburtsblume und repräsentiert den Monat Juli in asiatischen Ländern. Anders als viele andere Geburtsblumen steht die Lotosblüte nicht für Liebe oder Trauer und sie wird auch nicht in Blumenstäußen verwendet. Der Lotos ähnelt sehr der Lilie und Wasserlilie, unterscheidet sich aber in Tradition und Bedeutung. Der Lotos steht für einen reinen und offenen Charakter. Darüber hinaus verkörpert die Geburtsblume den spirituellen Stellenwert und Weisheit für die Geburtstagskinder im Juli.

Mehr zum Lotos als Geburtsblume


Wasserlilie (Seerose)

Wasserlilie Seerose Geburtsblume

Symbolik des Seerose als Geburtsblume im Juli

Die Seerose wird auch als Wasserlilie bezeichnet und ist ebenfalls eine typische europäische Geburtsblume im Monat Juli. Die Sommerblume hat eine große weiße Blüte und steht für Reinheit und Klarheit, aber auch für Anmut und Optimismus. In der Volksmedizin sind Seerosen auch für ihre heilende und aphrodisierende Wirkung bekannt. Dies sind wichtige symbolische Eigenschaften der Blume, die sich auf das Geburtstagskind im Juli übertragen lassen.

Mehr zur Seerose als Geburtsblume

Rittersporn

Inhalt folgt